0135

wERDschätzung 0135, LK – Ritigala Natural Reserve, Sri Lanka,
Frank Fischer, 13.12.2018

Der Berg Ritigala zählt wegen seines speziellen Klein-Klimas zu den fruchtbarsten Gegenden des
von üppiger Natur gesegneten Sri Lanka. Die Legende erzählt von besonderen Heilkräutern,
die eine wichtige Rolle spielten, als sich hier Prä-Buddhistische Mönche im ersten
Jahrtuasend v. Chr. im Wald ansiedelten und die Waldklöster von Ritigala begründeten.
Diese voll präsente Natur ist hier in dem Ruinengelände auf 700 m Höhe überall zu spüren.
Speziell beeindruckt war ich – neben den Ruinen der Tempelanlagen – von diesen angelegten Wegen.
Mit verblüffender Exaktheit fügen sich behauene Steinblöcke ineinander zu langen Wegführungen,
die sich zu einem ästhetisch spannungsvollen Zusammenspiel mit der umgebenden Natur verweben.

Doch das, was mich hier so tiefgreifend berührt hat, geht weiter.
Es ist eine feine Ahnung von Mensch und Natur im harmonischen Zusammenspiel.
Dieser fest verankert von Menschen angelegte Weg,
der die Natur eben nicht zerschneidet und keine Barriere für alles Lebendige ist,
sondern sie sogar zu schmücken und zu ehren scheint,
wirkt auf mich wie ein Zugang zu einem möglichen
wunderschönen Ort des Friedens und der Achtsamkeit.
Und der liegt in unserer Zukunft.

My location
Routenplanung starten